Scroll

Informationen

Aquarellseminare im Atelier

Bitte geben Sie uns Ihre Emailadresse im Kontaktformular bekannt, damit wir Sie über Kurse und Ausstellungen rechtzeitig informieren können. Ehemals Lederfabrik und Ballettstudio ist es jetzt das Kursatelier von Bernhard Vogel, das Platz und Ausstrahlung bietet, um sich intensiv kreativ zu betätigen.

Philosophie

Kursziel sind nicht schnelle und kurzfristig beglückende Ergebnisse ohne Tiefe, sondern viel mehr ein neues Sehen und sich einer durchgeistigten Beziehung zur Kreativität bewusst zu werden. Es sollen die eigenen Stärken entdeckt und gefördert werden, um langfristig zu einer eigenen Handschrift zu finden. Grundlage für eine gute Entwicklung ist immer die Begeisterung und Freude am Malen, kombiniert mit geistiger Anstrengung und Konzentration, Loslassen bei gleichzeitiger hoher Anspannung. Schauen lernen, besseres Einschätzen der eigenen Arbeiten, Mut, Kompositionsübungen, Bild- und Motivbesprechungen sind Bestandteile des Kurses. Gerade bei klassischen Themen wie Landschaft oder Stillleben ist nicht das Abbilden oder technisches Können wichtig, sondern eine persönliche, expressive Bildaussage mit viel Phantasie. Alles ist erlaubt nur keine langweiligen Bilder! Eine ausführliche Abschlußbesprechung sowie die Möglichkeit, dem Kursleiter über die Schulter schauen zu können, sind Hauptbestandteile der Kurse.

Tagesablauf

Gemalt wird von ca. 10-18h mit einer kleinen Mittagspause. Bildanalysen und persönliche Besprechungen finden während des Maltages statt. Die Teilnehmerzahl ist limitiert. Es gibt keine Einteilung nach dem jeweiligen Können.Voraussetzung: Erfahrung mit Aquarell, Zeichnung, Perspektive und vor allem selbständiges Malen vor Ort und Kritikfähigkeit werden empfohlen. Für Anfänger sind die Kurse nicht geeignet, weil es nicht mehr um Technik und Tricks geht, sondern schon um eine persönliche Entfaltung und künstlerische Aussage.

Technik

Bei Malreisen und Atelierkursen ist jeweils die Haupttechnik das Aquarell. Unterstützende Techniken wie z.b. die Zeichnung oder experimentelle Mischtechniken sind willkommen. Als Anregung eine Checkliste für Malkurse mit Bernhard Vogel von der Firma Ivo Haas.

Reisebedingungen

Falls nicht anders angegeben, gelten für alle Reisen die allgemeinen Reisebedingungen (ARB 1992, letzte Ausgabe) gemeinsam beraten im konsumentenpolitischen Beirat des BM für Gesundheit, Sport und Konsumentenschutz in Entsprechung des § 73 Abs. 1 GEWD 1994 und des § 8 der Verordnung des BM für wirtschaftliche Angelegenheiten in der Fassung 1994 über die Ausübungsvorschriften für das Reisebürogewerbe. (Diese werden auf Wunsch gerne zugesandt).

Fällt ein Atelierkurs oder eine Malreise, ausgenommen Busreisen, wegen Erkrankung des Kursleiters aus, so wird die Veranstaltung abgesagt. Für daraus resultierende Aufwände der Teilnehmer haftet der Kursleiter und der Veranstalter nicht. Bei Busreisen wird ein Ersatzkursleiter bestellt und der Pauschalpreis der Teilnehmer um € 250,- reduziert.

Für jeden Kurs gilt eine Mindestteilnehmerzahl. Wird diese unterschritten, wird der Kurs abgesagt.
Preis- und Tarifstand: September des Vorjahres, Preis- und Programmänderungen vorbehalten!

Teilnahmebedingungen

Bei einer Anmeldung ist der Kursplatz erst dann fix reserviert, wenn ein Bestätigungsschreiben unterschrieben an uns zurückgeschickt wird. Die Teilnehmerzahl ist limitiert. Falls sie überschritten wird, wird eine Warteliste angelegt. Bei der Absage eines Kursteilnehmers innerhalb von 4 Wochen vor Kursbeginn erheben wir eine Stornogebühr von Euro 100,-. Fällt ein Atelierkurs wegen Erkrankung des Kursleiters aus, so wird die Veranstaltung abgesagt. Für daraus resultierende Aufwände der Teilnehmer haftet der Kursleiter und der Veranstalter nicht! Der angemeldete Teilnehmer erhält 4 Wochen vor Kursbeginn ein Erinnerungsschreiben mit allen wichtigen Informationen.

Wir bitten den Kursbeitrag am ersten Tag vor Kursbeginn zu bezahlen! Falls gewünscht kann der Kursbeitrag auch überwiesen werden.

Malreisen mit Bernhard Vogel

Bitte geben Sie uns Ihre Emailadresse bekannt, damit wir Sie über Malreisen und Seminare informieren können.

Atelierseminare und Malreisen

Das Niveau der kreativen Auseinandersetzung steigt stetig und umso wichtiger sind Einrichtungen in der Erwachsenenbildung, die eine geeignete Plattform bieten für intensiven Austausch, unbefangenes Stellen einer Kritik, schnellles Verarbeiten anspruchsvoller Thematiken und vor allem für neue Impulse und Begeisterung. Bei Kursen von Bernhard Vogel steht immer die eigene persönliche Weiterentwicklung und künstlerische Handschrift im Vordergrund. Durch seine mehr als 20jährige Lehrtätigekeit sind viele erfolgreiche Karrieren und selbstständige Künstler entstanden. Bei Malreisen soll die Faszination vermittelt werden, gemeinsam vor Ort, in der Natur zu malen. Die Natur ist eine starke Energiequelle, die man als Maler immer wieder für neue Ideen braucht.

Philosophie

Kursziel sind nicht schnelle und kurzfristig beglückende Ergebnisse ohne Tiefe, sondern viel mehr ein neues Sehen und sich einer durchgeistigten Beziehung zur Kreativität bewusst zu werden. Es sollen die eigenen Stärken entdeckt und gefördert werden, um langfristig zu einer eigenen Handschrift zu finden. Grundlage für eine gute Entwicklung ist immer die Begeisterung und Freude am Malen, kombiniert mit geistiger Anstrengung und Konzentration, Loslassen bei gleichzeitiger hoher Anspannung. Schauen lernen, besseres Einschätzen der eigenen Arbeiten, Mut, Kompositionsübungen, Bild- und Motivbesprechungen sind Bestandteile des Kurses. Gerade bei klassischen Themen wie Landschaft oder Stillleben ist nicht das Abbilden oder technisches Können wichtig, sondern eine persönliche, expressive Bildaussage mit viel Phantasie. Alles ist erlaubt nur keine langweiligen Bilder! Eine ausführliche Abschlußbesprechung sowie die Möglichkeit, dem Kursleiter über die Schulter schauen zu können, sind Hauptbestandteile der Kurse. Das moderne, zeitgenössische Aquarell soll durch diese Seminare gefördert werden und sich frei machen von akademischen und vergangenen Regeln. Als kreativer Mensch braucht man Schlüsselerlebnisse auf seinem Weg und das geht vor allem durch permanente Neuorientierung und durch das Freimachen von egoistischer Tendenzen.

Tagesablauf

Gemalt wird von ca. 10-18h mit einer kleinen Mittagspause. Um einen reibungslosen, intensiven Ablauf zu garantieren, gibt es jeden Tag schon vorher ausgesuchte Motive mit genug Platz für die ganze Gruppe. Bildanalysen und persönliche Besprechungen finden während des Maltages statt. Die Teilnehmerzahl ist limitiert. Es gibt keine Einteilung nach dem jeweiligen Können.

Voraussetzung

Erfahrung mit Aquarell, Zeichnung, Perspektive und vor allem selbständiges Malen vor Ort und Kritikfähigkeit werden empfohlen. Für Anfänger nicht geeignet. Freude, Begeisterungsfähigkeit, Neugier und keine schnelle Erwartungshaltung ist die Basis für eine Kursinvestition.

Technik

Bei Malreisen und Atelierkursen ist jeweils die Haupttechnik das Aquarell. Unterstützende Techniken wie z.b. die Zeichnung oder experimentelle Mischtechniken sind willkommen.

Reisebedingungen

Falls nicht anders angegeben, gelten für alle Reisen die allgemeinen Reisebedingungen (ARB 1992, letzte Ausgabe) gemeinsam beraten im konsumentenpolitischen Beirat des BM für Gesundheit, Sport und Konsumentenschutz in Entsprechung des § 73 Abs. 1 GEWD 1994 und des § 8 der Verordnung des BM für wirtschaftliche Angelegenheiten in der Fassung 1994 über die Ausübungsvorschriften für das Reisebürogewerbe. (Diese werden auf Wunsch gerne zugesandt).

Fällt ein Atelierkurs oder eine Malreise, ausgenommen Busreisen, wegen Erkrankung des Kursleiters aus, so wird die Veranstaltung abgesagt. Für daraus resultierende Aufwände der Teilnehmer haftet der Kursleiter und der Veranstalter nicht. Bei Busreisen wird ein Ersatzkursleiter bestellt und der Pauschalpreis der Teilnehmer um € 250,- reduziert.

Für jeden Kurs gilt eine Mindestteilnehmerzahl. Wird diese unterschritten, wird der Kurs abgesagt.
Preis- und Tarifstand: September des Vorjahres, Preis- und Programmänderungen vorbehalten!